Stick oder Festplatte – 2019

Diese Frage stellt sich vor jeder Anschaffung, lieber einen Stick oder eine Festplatte kaufen? Wo ist der Unterschied, ist es nur der Preis, oder die physische Größe? Oder gibt es noch mehr zu wissen. Diese Fragen will ich euch in aller Kürze beantworten, am Schluss gibt es natürlich wieder eine Kaufempfehlung!

Was willst du auf dem Datenträger speichern?

Als erste kommt immer die Frage „Was willst du auf dem Datenträger speichern?“ Geht es um ein paar Fotos? Soll es ein ganzer Film sein. Die Foto und Videosammlung die du vom Nachwuchs gedreht hast? Hier ein ungefährer Überblick, was wie viel Speicherplatz braucht. Wem das noch zu wenige Zahlen sind, der kann sich auf wikipedia einen genauen Überblick verschaffen: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Gr%C3%B6%C3%9Fenvergleich

1 Foto ~ 1 MB
1000 Fotos ~ 1 GB
1 Spielfilm ~ 10 GB

Denn je größer der Speicher, desto schneller ist er voll!

Mit diesen „Daumen x Pi“-Werten kannst du dir in etwa ausrechnen wie viel Speicherplatz du brauchst. Ich empfehle mindestens die doppelte Kapazität für die Anschaffung in Betracht zu ziehen! Denn je größer der Speicher, desto schneller ist er voll!

...dass der Stick wirklich knochentrocken ist...

Eine Frage bleibt noch offen, was ist haltbarer? USB-Stick oder Festplatte. Dazu zwei kurze Anekdoten. Einige meiner USB-Sticks wurden mehr als 1x in der Waschmaschine mitgewachsen. Ich habe diese nach dem Hoppala mit klarem Wasser gereinigt und danach gut getrocknet. Bis jetzt ist mir auch Jahre später keiner davon ausgefallen. Wichtig ist nur, dass der Stick wirklich knochentrocken ist, bevor man ihn an einen PC ansteckt!

Ein Umfaller und die Daten sind futsch!

Ein eingeschaltet Festplatte ist wesentlich fragiler. Im Inneren befindet sich etwas, das ähnlich aussieht wie ein Plattenspieler. Hier ein Video auf youtube: https://www.youtube.com/watch?v=ycX9GaJMpEg Meine Festplatte stand also auf dem Tisch, einmal mit dem Schreibtischessel angekommen, die Festplatte änderte ihre Lage von Hochkant auf Flach und das war es. Sie klickte noch ein letztes Mal und alle Daten waren weg. Auch wenn Festplatten bei großen Daten um einiges günstiger sind, sie sind eher anfällig für mechanische Ausfälle.

So nun mal zu den möglichen Datenträgern. Ich habe mich für eine Auswahl von Festplatten und USB-Sticks entschieden. Es gibt natürlich sehr viele gute Anbieter, in dieser Auswahl finden sich Marken und Produkte die ich entweder selbst verwende oder die schon lange bei Kunden im Einsatz sind. Warum ich gerade diese Marken empfehle könnt ihr euch gerne in diesem Blogeintrag durchlesen: https://www.edv-linzbauer.at/usb-sticks-nur-ein-guter-hersteller/

Preisstand November 2019

SanDisk USB-Stick 16 GB amazon –> 5,99 €
SanDisk USB-Stick 32 GB amazon –> 6,99 €
SanDisk USB-Stick 64 GB amazon –> 10,99 €
SanDisk USB-Stick 128 GB amazon –> 19,99 €
SanDisk USB-Stick 256 GB amazon –> 39,99 €
TREKSTOR USB-Stick 512 GB amazon –> 119,90 €
TREKSTOR USB-Stick 1 TB amazon –> 179,90 €

WD Elements Festplatte 500 GB amazon –> 53,87 €
WD Elements Festplatte 750 GB amazon –> 48,99 €
WD Elements Festplatte 1 TB amazon –> 53,30 €
WD Elements Festplatte 2 TB amazon –> 68,27 €
WD Elements Festplatte 4 TB amazon –> 104,03 €
WD Elements Festplatte 5 TB amazon –> 159,74 €

...man kann sie eigentlich in der Hemdtasche transportieren.

Die Festplatten die ich ausgesucht habe, sind alle in der größe 2,5″. Das heißt man kann sie eigentlich in der Hemdtasche transportieren. Es gibt auch noch größere Speichergrößen, dann braucht man allerdings 3,5″ und eine eigene Stromversorgung, auf diese gehe ich diesem Blogeintrag mal nicht ein.

Das sind nun schon wieder so viele Zahlen! Wie soll man das alles verstehen? Mit einem Diagramm wird es vielleicht ein bisschen verständlicher.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.